Document Actions

Hyaluronsäure

wird als Füllsubstanz in einem unkompliziertem Eingriff unter örtlicher Betäubung mittels einer Creme injiziert.
Die Tiefe der Falten oder eingefallenen Gesichtszüge bestimmt Art und Menge des sogenannten Fillers. Unmittelbar nach dem Eingriff darf bereits überschminkt werden, die Spuren der Behandlung verschwinden meist am selben Tag. Allergien habe ich  in meiner jahrelangen Tätigkeit als Dermatologin nicht beobachtet.

Die Haltbarkeit der genannten Substanz im Gewebe liegt bei 6 bis 8 Monaten. Durch die Anregung der körpereigenen Kollagenneubildung in der Haut hält der positive Effekt sogar meist länger an.

Dauer des Eingriffs: 10 bis 30 Minuten

 


  Powered by Plone     Design und Umsetzung der Website - bcom Marketing, Communication & IT-Solutions GmbH
Personal tools